Harburg - Lüneburg - Lüchow-Dannenberg - Heidekreis - Uelzen - Celle

Spielbetrieb für Jugend unterbrochen – Senioren auf freiwilliger Basis

Nov 29, 21 • Allgemein, News, Region4 CommentsRead More »

Pressemitteilung der Handball-Region
Celle/Hollenstedt, 28 November 2021

Vorstand der Handball-Region verlängert die Weihnachtspause

In einer schriftlichen Abstimmung beschloss der Vorstand der Handball-Region am 26. November, dass angesichts der aktuellen und zu erwartenden Rahmenbedingungen durch die Entwicklung der Covid-Pandemie folgende Einschränkungen für den Regions-Spielbetrieb gelten: Im Zeitraum vom 29.11.2021 bis zum 14.01.22 jeweils einschließlich werden vorläufig alle Spiele im Kinder- und Jugendbereich abgesetzt. Diese Entscheidung hat der Vorstand nach reiflicher Überlegung und mit einer Gegenstimme beschlossen. „Dies trifft leider besonders unseren Nachwuchs, aber angesichts der besonders hohen Infektionszahlen und des situationsbedingten niedrigen Durchimpfungsgrades vor allem der Kinder sehe wir im übergeordneten Interesse der Kinder und der betroffenen Familien keine andere Möglichkeit, erläutert dazu der Regionsvorsitzende Wolfgang Kaplick, Celle. Der Vorsitzende Jugend, Uwe Blancbois, Bergen, ergänzt, „glücklicherweise sind die Vorrunden in den Jugendklassen weitgehend abgeschlossen, dadurch würde der spielbetrieb in diesen Altersklassen sowieso momentan ruhen. Im Spielplan ist außerdem vorausschauend etwas Luft für die Verlängerung der Saison vorhanden“. Die ältesten Jugendmannschaften unterstehen im regionsübergreifenden Spielbetrieb dem HVN, dessen Entscheidung ist in Kürze zu erwarten.

Im Seniorenbereich wird allen Vereinen ermöglicht, Spiele im oben genannten Zeitraum kostenfrei – auch einseitig – abzusagen. Die Spiele bleiben im Spielplan bestehen und werden in Absprache zwischen den Staffelleitern und den beteiligten Vereinen neu angesetzt. Die Spiele können nach zu erwartender Rechtslage im 2G+-Modus (dies betrifft auch Offizielle, ZN/SK und SR) nach individueller Absprache unter den Vereinen, den Staffelleitern und den Verantwortlichen im Schiedsrichterbereich durchgeführt werden.

„Wir gehen davon aus, dass wir im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten mit Augenmaß reagiert haben und wollen die Saison sobald wie möglich fortsetzen. Im besten Fall hoffen wir auf eine nur leicht verlängerte Weihnachtspause“, meint dazu der „Vorsitzende Kommunikation“, Lukas Versemann, Hollenstedt.

Gez. Der Vorstand

4 Responses to Spielbetrieb für Jugend unterbrochen – Senioren auf freiwilliger Basis

  1. Frank Beckmann sagt:

    Auf Instagram wurde durch den HVN die Einstellung des Spielbetriebes für die Regionen veröffentlicht. Unterbrechung bis Ende Januar!! Entscheidet jetzt jede Region für sich???

    • Lars Dammann sagt:

      Hallo Frank,
      ja die Regionen entscheiden seperat. Die Handballregion Lüneburger Heide hat sich für einen früheren angestrebten Termin entschieden, um größtmögliche Flexibilität zu bieten.

  2. Roland Bellmann, TuS Hohne-Spechtshorn sagt:

    Meine Frage bei 2g+ – Regel:
    Zum Training bei manchmal nur4-6 Jahren alten Kindern fahren oft Eltern, deren Anwesenheit manchmal noch hilfreich ist. Dürfen die mit in die Halle, wenn 2g eingehalten wird, oder müssen sie an diesem Tag einen unabhöngig attestierten Antigen- bzw. Schnelltest machen und vorzeigen?
    Oder reicht die Unterschrift auf ein vom Verein geltendes Eintragsblatt?

    • Lars Dammann sagt:

      Hallo Roland,
      für die Jugend ist der Spielbetrieb zunächst unterbrochen.

      Gilt die 2G+-Regel so müssen auch Eltern ein negatives Testergebnis vorweisen. Dies kann jedoch auch über einen beaufsichtigten und zertifizierten Selbsttest erfolgen. Dies kann durch den Heimatverein erfolgen oder vor Ort durch den „Veranstalter“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.